TECHNOLOGIE

Isoliermatratzen von SUM Poland werden individuell auf Form, Abmessung, Betriebstemperatur und Anwendungsbereich der zu isolierenden Anlage zugeschnitten.

Die eigentliche Dämmung, welche die Wärmeabstrahlung beschränkt, besteht aus einer gegen Biegen und mechanische Schäden schützende Nadelmatte aus Fiberglas (alternativ auch aus Keramikwolle mit hoher Dichte bzw. spezielle Stoffe, z.B. Pyrogel).

Die äußere Schutzhülle schützt die Dämmschicht gegen unerwünschte Umgebungseinflüsse, z.B. vor der Witterung. Sie wird aus hochbeständigen technischen Gewebe von hoher Qualität gefertigt.

Die innere Schutzhülle ist das zusätzliche Isolierungselement, mit dem die Isoliermatratzen von SUM Poland standardmäßig versehen werden. Diese bildet eine weitere Dämm- und Schutzschicht zwischen der Anlage und der eigentlichen Dämmung und dient dazu, die Lebensdauer der Isoliermatratze zu verlängern. Sie wird aus  technischem Gewebe hergestellt. (Begriffe – siehe PN-B-20105).

Aufbau der Isoliermatratzen von Sum Poland: